Fotos vom Spiel gegen Kaiserslautern

Zwischenzeitlich sind auch die Fotos vom Heimspiel gegen Kaiserslautern online. Als besonderes Gimmick gibt es dieses Mal auch eine größere Bildversion für euren Desktop etc. zum Download.

Potpourri an Neuigkeiten

Seit vorgestern gibt es ein neues Poster zu kaufen. Das Viertel vom Bunker aus gesehen, warm wabert es ums Herz. Der Preis ist weitaus weniger pathetisch, 1€ kostet das gute Stück und verkauft wird es bisher im Fanladen.

Ob es das Poster auch am Südkurvenstand geben wird, ist noch unklar, sicher gibt es dort aber die neuen Aufkleber, gleicher Preis wie immer. Zwei Motive? Drei Motive? Keine Ahnung.
Immer noch heiss: „Still not loving…“-Soli-Shirt! Jahrbuch!

Und auf diese drei Streetart/Viertel/whatever-Videos sei hingewiesen:
youtube.com/watch?v=muWrh1JlWLM
youtube.com/watch?v=NNEF6InYYAQ
youtube.com/watch?v=hrquTrp565o

Sankt Pauli bleibt dreckig.

Fotos aus Frankfurt

Moin, die Fotos vom Auswärtssieg beim FSV Frankfurt sind online.
Dazu noch der Hinweis, dass ihr euch ab sofort auch mittels Mausrad oder Cursortasten durch die Foto- Großansichten navigieren könnt. Ferner könnt ihr euch in der Galerie auch einen Account zulegen, dann bekommt ihr die Großansichten auf Wunsch auch noch ein wenig größer angezeigt.

La Gazzetta d’Ultrà #127

CoverZum Spiel gegen Kaiserslautern erscheint die 127. Ausgabe der „Gazzetta d’Ultrà“.
Eine Oldschool-Ausgabe, die den Wahnsinn nicht nur streift, sondern sich drin suhlt. Die Themen sind eher nebensächlich, aber der Vollständigkeit halber:

… sowie keine der üblichen Standards, kein Comic, alles selbstgeklebt, dafür mit In&Out. 100% Atz!

Kennt ihr nicht, habt ihr Angst vor, kauft ihr!

Aus Gazzetta 127: Interview mit dem Athens Klub

never againSeit Januar 2007 gibt es organisierte Sankt Pauli-Fans in der griechischen Hauptstadt Athen.
Gut 2000 Kilometer vom Millerntor entfernt treffen sich die Mitglieder des St. Pauli Athen Klubs, um die Spiele live zu schauen, über unsere Mannschaft zu diskutieren oder Reisen nach Deutschland zu organisieren.
Auch andere Aktivitäten und der politische Anspruch kommen nicht zu kurz.
In der Gazzetta 127 vom nächsten Heimspiel gegen Kaiserslautern gibt es neben vielen anderen Dingen auch ein sehr interessantes Interview mit dieser Enklave.

Wann genau wurde der Athen Klub gegründet?
Den Sankt Pauli Athen Klub gibt es nun schon seit Anfang 2007, also schon über 3,5 Jahre. Seitdem ist der Klub eigentlich kontinuierlich aktiv gewesen.

Wie kam es zu der Gründung?
St. Pauli war in Griechenland zwar schon irgendwie ein Begriff, aber bevor das Internet es so einfach gemacht hat, sich zu informieren, war das nicht so ausgeprägt. Doch viele Leute kannten die Mannschaft, natürlich vor allem wegen der Fanszene und all‘ den Mythen, die mir ihr verbunden sind. Vor einigen Jahren hat jemand, der sowieso einen engen Bezug zu Hamburg und zu St.Pauli hatte, ein Jahr in Hamburg gelebt und ist dann natürlich regelmäßig ins Stadion gegangen. Jahre nach seiner Rückkehr nach Athen hat er ein Posting im Internetforum von St. Pauli gefunden, in dem ein anderer Grieche nach St.Pauli-Fans in Athen gefragt hat. Diese Beiden haben sich dann getroffen und gemeinsam die Sache gestartet. Also eine Mischung aus Zufall und persönlichen Erlebnissen von Einzelpersonen.
Weiterlesen…

Wenn Sankt Pauli unter die Haut geht…

never againWenn Sankt Pauli unter die Haut geht… einige kennen die Seite vielleicht schon, viele noch nicht.

Seit mehr als zwei Jahren finden sich auf stpauli-tattoos.de viele Tinten-Kunstwerken rund um den FC Sank Pauli, Tattoos aus allen Teilen unserer Fanszene.

Vom Schriftzug übern Totenkopf bis zu aufwendigeren Teilen, alles dabei, alle eint die Liebe zum magischen FC.

Viel Spass beim Durchstöbern!!

Antifaschistische Aktionen am 11.09.

never againAm Vorabend des Schanzenfestes möchte es sich die NPD nicht nehmen lassen dem angeblichen Bürgerwillen nach Verbot des Festes Ausdruck zu verleihen. Die Kundgebung findet jedoch nicht, wie eigentlich geplant, am Gänsemarkt, sondern um 19 Uhr am Berliner Tor statt.
Alle weiteren Infos und Hintergründe auf ingloriousschanzenfest.blogsport.de.

VV und Mobilisierungsveranstaltung
Mittwoch, 9. September
19 Uhr in der Roten Flora