Wir dürfen die Menschen im Lager Horst nicht vergessen! – Spendenaufruf zum Heimspiel gegen Nürnberg (29.11.2015)

Wahrscheinlich wurde in diesem Jahr auf St. Pauli so viel wie nie zuvor gespendet. Die Kleiderkammer in den Messehallen ist gut bestückt – wir können nur hoffen, dass die Spenden auch bei den Menschen in den von f&w betriebenen Erstaufnahmen und Folgeunterkünften auf Hamburger Boden ankommen (werden).

Unsere Solidarität und unser Support muss aber über die Grenzen unseres Viertels hinausgehen:

Nach wie vor haben es die Menschen, die im Lager in Nostorf / Horst sein müssen, am schlechtesten getroffen. Sie sind in der mecklenburgischen Steppe isoliert, müssen weite Wege zu Behörden nach Hamburg zurücklegen und erfahren in der Umgebung des Lagers die Ablehnung der eingeborenen Kartoffeln – siehe die „MVgida“ am 24.10. im nahen Boizenburg.

Nach wie vor werden sie in Horst schlecht ausgestattet: Offenes Schuhwerk und dünne Pullover als Oberbekleidung sind auch im November keine Einzelfälle, sondern an der Tagesordnung.

Daher rufen wir auch in diesem Jahr zur „Wintersammlung“ auf. Die Menschen brauchen:

– (Winter-)Bekleidung für Frauen, Männer und Kinder
– Festes Schuhwerk für die genannten Gruppen
– Alles, was Kindern Spaß macht: Spielzeug, (Bilder-)Bücher , … , …
– Hygieneartikel

Bitte beachtet die folgenden Punkte:

– Spendet nur Kleidung, die wirklich gut erhalten und „tragbar“ ist.
– Bindet gespendete Schuhe an den Schnürsenkeln zusammen.
– Taschen (z.B. von Ikea) sind cooler als Müllsäcke und auch nach der Aktion noch praktisch.

Ihr könnt Eure Spenden ab sofort bis zum Heimspiel gegen Nürnberg (29.11.2015) im Fanladen abgeben. Zeigt Euch solidarisch!

USP Antirazzista im November 2015

Von basch am 20. November 2015 22:07 in Antirazzista