Der NSU-Komplex: Ein Zwischenfazit

Flyer_NSU-Komplex_ueg

Am Donnerstag, den 08.09.2016, findet im Übel & Gefährlich ab 19:00 Uhr eine Veranstaltung zum Nationalsozialistischem Untergrund (NSU) statt. Eintritt gegen Spende.

„Gerade einmal fünf Jahre ist es her, dass durch einen Zufall die bisher größte rassistische Mordserie in der BRD öffentlich wurde.

13 Jahre war es den Tätern angeblich unbehelligt möglich, Menschen aus rassistischen Motiven zu verletzen, zu ermorden und Anschläge zu verüben.

13 Jahre, in denen Polizei und Geheimdienste angeblich keinerlei Hinweise auf ein rechtsextremes Terrornetzwerk in Deutschland hatten.

13 Jahre, in denen die Opfer zu potentiellen Tätern durch die Sicherheitsbehörden gemacht wurden.

13 Jahre Verdächtigungen gegenüber den Angehörigen der Opfer.

13 Jahre voller Leid.

Doch auch nach jetzt 18 Jahren ist noch nicht klar, wie viel die Geheimdienste und Sicherheitsbehörden von dieser Mordserie wussten, sie ggf. unterstützten, mittrugen und vertuschten.

Um Euch einen Überblick über die bisherigen polizeilichen, juristischen und gesellschaftlichen Aufklärungsbemühungen dieser Verbrechen zu geben, haben wir Fr. Katharina König als Referentin eingeladen. Diese sitzt seit 2009 für die Linkspartei im Thüringer Landtag und tritt dort u.a. als Sprecherin ihrer Fraktion für Antifaschismus, Datenschutz sowie Netzpolitik auf.

Aktuell ist sie auch Mitglied im zweiten Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum NSU des Landes Thüringen.“

Kommt vorbei!

Remember history – fight fascism.

Von basch am 2. September 2016 20:23 in Antirazzista, Veranstaltungen