Solidarität mit „Lampedusa in Hamburg“ – Come on St. Pauli!

Liebe Sankt Pau­lia­ner_In­nen,
nach dem Spiel gegen Sand­hau­sen am 25. Ok­to­ber wol­len wir uns tref­fen, um zu zei­gen, dass St. Pauli hin­ter den Ge­flüch­te­ten der Grup­pe „Lam­pe­du­sa in Ham­burg“ steht. Um 20.​30 Uhr ver­sam­meln wir uns daher auf dem Ha­rald-​Sten­der-​Platz vor der Süd­kur­ve, um von dort ge­mein­sam zur St.-​Pau­li-​Kir­che zu zie­hen.

Viele Fans des FC St. Pauli und Men­schen aus dem Vier­tel haben sich in den letz­ten Mo­na­ten aktiv mit den rund 300 Ge­flüch­te­ten der Grup­pe „Lam­pe­du­sa in Ham­burg“ so­li­da­ri­siert. Mit un­zäh­li­gen Ak­tio­nen kämpf­ten und kämp­fen Leute aus ganz Ham­burg für eine men­schen­wür­di­ge Per­spek­ti­ve. Doch der Ham­bur­ger Senat igno­rier­te die Ge­flüch­te­ten und die brei­te So­li­da­ri­täts­be­we­gung!

Doch nun re­agiert der Senat – und geht zu einem of­fe­nen An­griff über!

Er drang­sa­liert die Ge­flüch­te­ten seit Tagen mit einer ras­sis­ti­schen Hetz­jagd, um ihre Ab­schie­bung in die Wege zu lei­ten. Of­fen­bar hat die re­gie­ren­de SPD um Olaf Scholz Schiss be­kom­men, weil große Teile der Be­völ­ke­rung nicht weg­schau­en, son­dern den Be­trof­fe­nen den Rü­cken stär­ken. Des­we­gen setzt der Senat jetzt auf Law & Order und Ab­schie­bung unter dem Ban­ner der Rechts­staat­lich­keit und dem zy­ni­schen Vor­wand, Hilfe zu ge­wäh­ren.

Ge­mein­sam Flag­ge zei­gen gegen die ras­sis­ti­sche Hetze!

Wir wer­den das nicht ak­zep­tie­ren und un­se­rer­seits den Druck er­hö­hen. Zei­gen wir dem men­schen­ver­ach­ten­den Senat, dass wir mehr sind! Des­we­gen wol­len wir nach dem Spiel mit vie­len auf die Stra­ße gehen. Wir wer­den uns dabei nicht pro­vo­zie­ren las­sen, damit die Si­cher­heit der Ge­flüch­te­ten auf der De­mons­tra­ti­on nicht ge­fähr­det wird.

Am Sams­tag (26. Ok­to­ber) ver­an­stal­ten zudem meh­re­re Grup­pen aus dem Um­feld des FC St. Pauli den „In­ter­na­tio­nal Re­fu­gee Sum­mit“, an dem neben „Lam­pe­du­sa in Ham­burg“ auch Grup­pen aus Eng­land und Schott­land teil­neh­men. Treff­punk­te: 11 Uhr St. Pau­li-​Kir­che, 12 Uhr Fan­räu­me im Mil­l­ern­tor­sta­di­on.

Wir rufen eben­falls zur Teil­nah­me an der bun­des­wei­ten Demo von „Lam­pe­du­sa in Ham­burg“ am 2. No­vem­ber (14 Uhr / Haupt­bahn­hof) auf.

Kein Mensch ist il­le­gal!

******SO­LI­DA­RI­TÄTS­DE­MO VON FAN­SZE­NE UND STADT­TEIL­IN­ITIA­TI­VEN******
******LAM­PE­DU­SA IN HAM­BURG – „WE ARE HERE TO STAY!“******

Frei­tag, 25. Ok­to­ber 2013 20.​30 Uhr / Ha­rald-​Sten­der-​Platz vor der Süd­kur­ve (Bu­da­pes­ter Str.)

Der Auf­ruf wird un­ter­stützt von (Stand: 23. Ok­to­ber):
AFM-​Ab­tei­lungs­lei­tung, Ak­ti­ons­bünd­nis gegen Ho­mo­pho­bie und Se­xis­mus Sankt Pauli, Alte Schu­le St. Pauli, Ar­beits­ge­mein­schaft in­ter­es­sier­ter Mit­glie­der (AGiM), Au­dio­lith Re­cords, 1. Au­to­hof St. Pauli, Avan­ti/IL Ham­burg,BKSP, Block­nach­barn Sankt Pauli, Blö­des Volk Sankt Pauli, Braun-​wei­ße Hilfe, Braun-​Wei­ße Ver­fol­ger, Brei­te Masse, Breit­sei­te St. Pauli, Bri­ga­de Zero, Bue­na­ven­tu­ra, Bünd­nis „Schlaf­los in Ham­burg? Mie­ten­wahn­sinn stop­pen!“, Bu­den­knäu­el Sankt Pauli, BWL St. Pauli, Café Creisch, Cha­o­s­Z­e­cken St Pauli Fan­Club Bie­le­feld, Chew­bac­ca Sankt Pauli, Co­mic-​ und Buch­la­den Strips & Sto­ries, Cosa Nost­ra Sankt Pauli, 2. Damen St. Pauli Hand­ball, Das St. Pau­li-​Ma­ni­fest „wir sind mehr“, Der Über­stei­ger, DIE NET­TEN, Die Pend­ler Lü­ne­burg, Dru­ga­dos, DSP – Des­or­ga­ni­sier­te Sankt Pauli, Elec­tro Mob Sankt Pauli, Es­ki­mo Punx St. Pauli, Fan­club Aale GS, Fan­club­spre­cher­rat des FC St. Pauli, Fan­mel­de­amt St. Pauli, Fan­la­den St. Pauli, FC St. Pauli Fan­club Ca­ta­lun­ya, FC St. Pauli Fan­club Ha­fen­klang, FC St. Pauli Ma­ra­thon-​Ab­tei­lung, FC Tor­tu­ga, Feine Sahne Fisch­fi­let, FSR Ger­ma­nis­tik, G.A.S. St. Pauli, G.C.S.P., G.M.S. St. Pauli, Gol­den Pudel Club, Go­ril­liaz St. Pauli, Gran Amor Sankt Pauli, GWA St. Pauli, HA­FEN­BAN­DE, Ha­fen­vo­kü, 1. Her­ren St. Pauli Hand­ball, 8. Her­ren FC St. Pauli Fuß­ball, In­itia­ti­ve ES­SO-​Häu­ser, Jolly Roger/Ball­kult e.V., Ka­put­te Köpfe Sankt Pauli, KIEZ­KIE­KER, Klei­ner­Tods FCSP Blog, Kol­lek­tiv 20359, „Komm in die Gänge“ Gän­ge­vier­tel e.V., Kum­ba­Yo St. Pauli, Last Mi­nu­te St. Pauli, Leer­stand zu Wohn­raum, Les sans goûts, Lich­ter­ka­rus­sell, ma­gi­scherf­cblog, Ma­ni­scher FC, Mob Con­ne­witz, MOB-​FC­SP, Mo­de­fan­s­Kna­be­weg, Multi Press, Nach­bar­schafts­tref­fen Hols­ten­stra­ße, Nord Sup­port Sankt Pauli, No-​Ten­go-​Idea, Not­ge­mein­schaft Peter Pan, Papp­boys, Park Fic­tion Ko­mi­tee, PA­RA­MA­TICS SANKT PAULI – der Pa­ra­mat, Par­tiz­ans Hei­del­berg, Ple­num Ha­fen­stra­ße, Rhoi­hes­se­front, Punk­rock St. Pauli, Roter Stern Sankt Pauli, Sankt Pauli Mafia, St. Pauli Roar So­li­da­ri­täts-​Es­pres­so, Sankt Pauli Twen­ty One, Schall & Rauch Sankt Pauli, Scheiß­egal Sankt Pauli, Siamo Tutti FC St. Pauli, S.O.S. St. Pauli, Sprot­ten­tal­pi­ra­ten, Stra­ßen­pi­ra­ten e.V., Swing youth St.​Pauli, Sze­na­rio Kaos, ui­jui­jui, Ulm ist braun-​weiß, Ultrà Sankt Pauli, VIII. Damen, York­shire St. Pauli, Ze­cken­sa­lon, Ziel­grup­pe.

Von basch am 23. Oktober 2013 23:06 in Veranstaltungen